Topnews

Schultüte 3/2017

Die elektronische Ausgabe der neuen Schultüte können Sie...

MCS im Fokus

Elternmitarbeit aktuell

Wo aktuell Elternmitarbeit benötigt wird, können Sie hier sehen.

Kontakt

Matthias-Claudius-Schule
Weitmarer Str. 115 a
44795 Bochum

Tel.: 0234/9 43 65 - 0
Fax: 0234/9 43 65 - 7

gesamtschule(at)mcs-bochum.de

Anfahrtsplan

unterstützt durch:

Innerhalb des Kooperationsnetzes Schule und Wirtschaft kooperieren wir mit folgenden Unternehmen:

Zur Portalseite

Hier gelangen Sie zu den anderen Einrichtungen
des Matthias-Claudius- Sozialwerkes Bochum.

heimische Singvögel in NW Klasse 5

Eine der besten Vogelseiten
Unser Gast Günter

Ich möchte hier von der Unterrichtsreihe Einheimische Singvögel erzählen. Ein Ziel der Unterrichtsreihe sollte sein, dass wir die Vögel an ihrem Gesang erkennen können. Als erstes haben wir drei Arbeitsblätter bekommen. Auf jedem waren je zwei Vögel abgebildet. 

Vögel: Die Amsel, der Haussperling, die Kohlmeise, das Rotkehlchen, der Zaunkönig und der Zilpzalp.

Es wurden Teams ausgelost, die über die einzelnen Vögel etwas herausfinden sollten. Dazu sind wir in den Computerraum gegangen, um im Internet zu recherchieren. Danach haben wir uns in Gruppen zusammengesetzt und die Ergebnisse, wie z. B. Nahrung und die Merkmale der einzelnen Vögel ausgetauscht.

Die zweite Aufgabe war, in drei verschiedenen Möglichkeiten die Vogelstimmen zu beschreiben. Wir sollten die Vogelstimmen lautmalerisch, grafisch und mit eigenen Worten erklären. Dazu haben wir noch ein Quiz gemacht, Frau Ritschel und Herr Wentzel haben uns Vogelstimmen vorgespielt und wir mussten erraten, um welche Vögel es sich handelte. Hier ist eine gute Seite, auf der man viel über die Vögel und ihren Gesang lernen kann.

Als nächstes haben wir die Balz durchgenommen. Dazu haben wir uns einen Film angeguckt. Den Film kann man unten ansehen. Danach hat Herr Wenzel drei witzige Formulierungen aufgeschrieben zum Balzverhalten, z.B. Aufmerksamkeit erwecken – „Mädels, hier ist ein Männchen“. Danach haben wir uns noch die zehn witzigsten Balzerverhalten angeguckt.

Das Thema, was wir danach besprochen haben, war das Revier, der Lebensraum der Vögel. Dazu haben wir ein Arbeitsblatt bearbeitet. Dabei haben wir erfahren, dass ein Vogel sein Revier durch den Gesang kennzeichnet und es gegen Eindringlinge verteidigt.

Anschließend haben wir ein Kugellager über die Amsel und das Haushuhn gemacht.

Zum Thema „Ei“ haben wir ein paar Experimente gemacht.

Als letztes hatten wir dann noch Besuch von der Gans Günter, die bei Robin wohnt.

Das Schöne an dem Thema „Vögel“ war, dass ich jetzt sogar die Vögel an ihrem Gesang erkennen kann.

Paula Winckler

Klasse 5b