Topnews

Neuer Elternbrief

Der 7. Elternbrief des Schuljahres 2016/2017 steht an...

MCS im Fokus

Elternmitarbeit aktuell

Wo aktuell Elternmitarbeit benötigt wird, können Sie hier sehen.

Kontakt

Matthias-Claudius-Schule
Weitmarer Str. 115 a
44795 Bochum

Tel.: 0234/9 43 65 - 0
Fax: 0234/9 43 65 - 7

gesamtschule(at)mcs-bochum.de

Anfahrtsplan

unterstützt durch:

Innerhalb des Kooperationsnetzes Schule und Wirtschaft kooperieren wir mit folgenden Unternehmen:

Zur Portalseite

Hier gelangen Sie zu den anderen Einrichtungen
des Matthias-Claudius- Sozialwerkes Bochum.

Spielstand 3 : 0 - "Bigband-Nacht" gegen "König Fußball-EM"

Wer konnte vor einem Jahr, als der Termin für die Big Band-Nacht festgelegt wurde, ahnen, dass die UEFA ausgerechnet auf den 6. Juli eines ihrer EM-Halbfinale legen würde?!? Aber die drei Big Bands, die bei der diesjährigen Big Band-Nacht auftraten, hielten tapfer gegen "König Fußball" und erzielten ein klares 3 : 0!!! Unterstützung erhielten sie dabei von einem großartigen, musikbegeisterten Publikum, das wusste, wie man musikalisches Engagement würdigen muss, um alle Musiker in eine euphorische Stimmung zu versetzen und so optimale Leistungen herauszukitzeln bzw. -klatschen. Belohnt wurden die Zuhörer mit unterhaltsamen, in Ohren und Füße gehenden Swing- und Big Band-Klassikern, fetzigem Jazz und Rock, coolem Funk, aber auch mit bekannten Filmhits und sogar etwas Klassik.

Dieses Jahr hatte die Big Band der MCS erstmals zwei weitere Big Bands geladen (Bilder: s.u.) und präsentierte im eigenen Stadion - pardon Forum - die "3. Big Band-Nacht". Den Anfang machte die "Big Concert Band" des Gymnasiums Holthausen (Leitung Peter Brand und Ludger Meyer), die vielen Zuhörern bereits von den vorangegangenen Big Band-Nächten in guter Erinnerung geblieben sein durfte. Sie spielten u.a. Medleys der Popbands Queen und Coldplay, wobei Köpfe und Beine der Zuschauer eifrig mitwippten und sogar mitgesungen wurde: "Oh hoooo hoo hoooo ho...""! Sobald allerdings Daria Berka, die Sängerin der Band, ihre Stimme bei "Skyfall" und "Gabriellas Song" erklingen ließ, herrschte andächtige Stille im Forum - mit anschließend donnerndem Applaus. Etwas aus dem musikalische Rahmen fiel die Darbietung von Mussorgsky's "Bilder einer Ausstellung", die aber den Höhepunkt des 1.Sets der Big Band-Nacht darstellte und die musikalische Bandbreite der "Big Concert Band" bewies.

Nach einer kurzen Umbaupause, in der sich das Publikum kulinarisch stärken und die Tanzbeine vertreten konnte, wurde die Big Band der MCS (Leitung Ralf Nachtigall) von Moderator Robert Moukabary zum "Heimspiel" auf die Bühne gebeten. Nach zunächst rockigen Tönen von "Louis, Louis" wechselte die Band beswingt in einen "warmen Ton" ("In a mellow tone"), um anschließend mit Duke Ellingtones "Caravan" in orientalische Gefilde zu entführen. Auch die MCS-Big Band konnte mit Marieke, Marina und Juri gute SängerInnen vorweisen, die bei Adeles Hit "Set fire to the rain" den "Regen in Brand setzten". Passend zum Thema "Fußball-EM" wurde Juri vom kleinen Chor - bestehend aus zehn SchülerInnen der 6c - stimmkräftig und begeistert bei Andreas Bouranis Fußball-Hymne "Auf uns" unterstützt, so dass deutlich Bewegung ins Publikum kam. Bewegend waren auch Ralf Nachtgalls würdigende Worte über das langjährige, im April diesen Jahres verstorbene Bandmitglied Claus Morgner, dem eigens an diesem Abend das Stück "Soul Bossa" gewidmet wurde.

Tja, und alle guten Dinge sind bekanntlich Drei!: Auch wenn sich die Reihen im Publikum "Dank" des Fußballs bereits etwas gelichtet hatten, so lieferte die eigens vom fernen Niederrhein angereiste Big Band "United Horns" des Luise-von-Deusberg-Gymnasiums Kempen (Leitung Markus Türk) den fulminanten Höhepunkt der Big Band-Nacht, frenetisch gefeiert von einem enthusiastischen Publikum. Auch wenn die Band behauptete "I heard it through the grapevine" - ihr toller Auftritt war alles andere als ein Gerücht! Jedes Stück und jedes einzelne Solo der zahlreichen Big Band-Klassiker wie z.B. "Birdland", "How high the moon" oder "Chameleon" wurden mit Jubel und donnerndem Applaus bedacht, so dass sich das lange Ausharren bis zum 3.Set sowohl für die Zuhörer als auch für die Musiker der Band gelohnt hatte.

Besondere Momente gab es am Ende des 1. und 3.Sets, als sich die MCS-Big Band zur jeweils auftretenden Gastband gesellte und gemeinsam mit ihr ein Stück präsentierte.: Beim Michael Jackson-Medley mit der "Big Concert Band" wurden mit fettem Sound gleich drei Nr.1-Hits vom "King of Pop" zum Besten gegeben und das Forum so zum Beben gebracht. Eine Zugabe ließ folglich nicht lange auf sich warten. Krönender Abschluß der "3. Big Band-Nacht" wurde dann das zusammen mit den "United Horns" gespielte "Happy" von Will Pharrell, das auch den letzten Zuhörer nicht mehr ruhig auf seinem Platz sitzen ließ und ihn nach einer erneuten Zugabe "happy" in die laue Sommernacht entließ.

Es gibt also doch noch ein Leben neben dem Spiel um das runde Leder, das wir auch gerne fortsetzen werden... 

Großer Dank gebührt wie immer unseren grandiosen Ton- und Lichttechnikern Hiro und Pascal, unserem Moderator Robert, unseren Roadies und dem leckeren Catering für alle Musiker durch viele Eltern der MCS!

(Susanne Müller)

Konzertimpressionen

Die Big Concert Band aus Hattingen machte diesmal den Anfang...
... und das mit großem Spaß...
... bei voller Konzentration!
Blech und Holz vereint,...
ein paar zarte, aber unersetzliche Querflöten dazu...
Klarinettentöne dürfen auch nicht fehlen...
und natürlich das Fagott (Ist das in jeder Big Band dabei? Mal sehen...) ...
malten zusammen schwungvoll abwechslungsreiche "Bilder eines Konzerts" (und nicht nur "einer Ausstellung"!)!
Auch Daria Berka zog bei "Gabriellas Song" mit ihrer einfühlsamen Stimme...
... das zahlreiche Publikum des Abends in ihren Bann.
Ohne Worte..!
Nein, so wird eine große Band nun mal zusammengehalten! :-)
Und dann wurde die Bühne zum finalen, gemeinsamen Michael Jackson-Medley mit unserer Band sogar noch voller!
Aber irgendwo fand jeder seinen Platz: auf der Treppe...
... im Zuschauerraum...
...oder doch noch auf der Bühne, und so wurde das Finale alles andere als "Bad"!.
Und während die erste Band ging, holte Moderator Robert schon die zweite Big Band auf die Bühne:
Die MCS-Big Band!
Hier finden Schüler, Lehrer und Eltern gemeisam einen Ton.
Ob an der mächtigen Posaune...
oder den Trompeten, Saxophonen und Klarinetten.
Pelle und Rike leider zum letzten Mal dabei. Diese Abiturienten...!
Aber es gibt hoffnungsvolle Nachwuchsmusiker, z.B. an der Trompete,...
und die wollen hoch hinaus!
Hendrik ist sogar schon Solist!
Fabian am Sax hält da aber locker-swingig mit!
Marieke, Marina und Juri setzten mitten auf der Bühne Adeles "Regen in Brand".
Damit die Fußball-EM nicht ganz zu kurz kam, sangen Juri und sein kleiner Chor aus der 6c - passend zum Abend - begeistert "Ein Hoch auf uns!"
Da kann der MCS-Bandleiter Ralf Nachtigall doch zufrieden lächeln!
Und - alle guten Dinge sind drei!: die "United Horns" aus dem niederrheinischen Kempen kommen als 3.Band auf die Bühne.
Volle Konzentration für eine tolle Vorstellung...
und natürlich viel Puste.
Hier zeigt sich, das Fagott gehört nun in (fast) jede Big Band...
...genau so wie die Saxophone!
Diese Band besitzt einige talentierte Solisten...
an den unterschiedlichsten Instrumenten
... und unsere tollen Tontechniker Hiro und Pascal sorgen dafür, dass sie gut zu hören sind.
Man muss auch genießen und gönnen können!
Nette Worte von Bandleiter Markus Türk...
Dabei haben wir uns doch für sein Engagement zu bedanken! Was mag da wohl drin sein?
Auch für eine kurzweilige Moderation gibt es ein Dankeschön - und wenn's nur 'ne Cola und Brezel sind.
Und zum krönenden Abschluss gibt es auch für das Publikum noch einen "Glücklichmacher" mit auf den Heimweg...
"Happy" gemeinsam von den United Horns und der MCS Big Band
Da kann auch der Bandleiter vollauf happy sein und sich auf die "4. Big Band-Nacht" freuen!