Topnews

Schultüte 4/2018

Die elektronische Ausgabe der neuen Schultüte können Sie...

MCS im Fokus

Elternmitarbeit aktuell

Wo aktuell Elternmitarbeit benötigt wird, können Sie hier sehen.

Kontakt

Matthias-Claudius-Schule
Weitmarer Str. 115 a
44795 Bochum

Tel.: 0234/9 43 65 - 0
Fax: 0234/9 43 65 - 7

gesamtschule(at)mcs-bochum.de

Anfahrtsplan

unterstützt durch:

Innerhalb des Kooperationsnetzes Schule und Wirtschaft kooperieren wir mit folgenden Unternehmen:

Zur Portalseite

Hier gelangen Sie zu den anderen Einrichtungen
des Matthias-Claudius- Sozialwerkes Bochum.

Einmal im Jahr geht's zum Probenwochenende in den dichten Wald von Schwerte...

Das Jahr 2017 ging wahnsinnig schnell vorbei, aber bevor es sich so ganz seinem Ende entgegen neigte, war es noch Zeit für die inzwischen traditionelle Big Band-Fahrt. Hinter den Bergen, da wo Hase und Igel sich "Gute Nacht!" sagen..., mitten im dichten Wald um Schwerte, steht das "Naturfreundehaus", wo man absolut ungestört den ganzen Tag musizieren kann und auch falsche Töne nicht sofort entschuldigt werden müssen. Dorthin machte sich am Freitag, den 17.11.17, unsere MCS-Big Band auf, im Gepäck jede Menge Instrumente, Verstärker, Notenständer und vor allem Noten. Die alle sollten bei einem intensiven Workshop drei Tage lang geübt werden, damit die Big Band der MCS beim Konzert "Jazz against Novemberblues" am 23.11.17 mit den Profimusikern der LPO-Big Band NRW gut mithalten kann.

Zu diesem Zweck hatten wir uns mit Peter Brand und Ludger Meier wieder zwei erfahrene Workshopleiter dazu geholt, die unsere Band von vorangegangenen Workshops und gemeinsamen Konzerten bereits gut kannten und somit wussten, wie und was am besten zu üben war. Aber auch Hans Steinmeier, Leiter der LPO-Big Band NRW, ließ es sich nicht nehmen, Freitag Nachmittag extra im Naturfreundehaus vorbeizukommen und trotz Zahnschmerzen für ein paar Stunden die Proben zu übernehmen. Die Band gab ihr Bestes, seine Schmerzen durch falsche Töne nicht noch unnötig zu verstärken...

Die restlichen zwei Tage fühlten uns dann aber Peter Brand, Ludger Meier und unser Bandleiter Ralf Nachtigall musikalisch auf den Zahn. Es wurde einiges gefordert, aber auch viel gelacht und nach und nach immer schönere Töne hervorgebracht. Dazwischen gab es hin und wieder Spielpausen, damit sich Lippen und Finger erholen konnten, bevor man zum nächsten Lied überging. Samstag Nachmittag reisten dann auch noch unsere Sängerinnen Mara und Marieke an, damit das Geprobte mit dem Gesang zu einer Einheit zusammengebracht und die Lautstärke angepasst werden konnte. So eine große Band - eben eine Big Band - kann schon recht laut sein, aber bei Bedarf geht es natürlich auch leise. Muss einem halt deutlich gesagt und dann auch geübt werden... :-)

Wer nun vermutet, dass nach ca. 8 Stunden intensiver Probenarbeit alle Musiker erschöpft ins Bett gefallen sind, muss hier eines Besseren belehrt werden. Waren die Proben am Abend offiziell beendet, wurden alle Instrumente und das ganze Equipment zur Seite geschoben und unter Pascals fachmännischer Anleitung von vielen das Tanzbein geschwungen. Kleine "Formationstänze" wurden einstudiert, und auch beim Discofox gab es weder Hemmungen noch Berührungsängste. Gute Laune pur! Ein Ergebnis war eine Minichoreographie für ein Lied, bei der die gesamte Band - und zukünftig auch alle Konzertbesucher - ihre Körper in Bewegung setzen dürfen. Bei welchem Stück? Tja, lassen Sie sich überraschen und machen Sie spontan mit! Am 23.11.17 ist die erste Gelegenheit dazu!!!

Waren dann auch die Beine müde, reichte die Kraft immer noch für Kartenspiele (Werwolf stand hoch im Kurs), Kickern, Tischtennis oder gemütliche "Lagebesprechungen"... Trotz allem standen alle Musiker am nächsten Morgen wieder fit zur nächsten Probe parat, und die Generalprobe am Sonntag Mittag zeigte, dass sich das viele Wiederholen einzelner Notenpassagen sowie das Beharren auf Dynamik und passender Lautstärke, aber auch die ständigen Ermutigungen und Bestätigungen bezahlt gemacht haben, so dass alle geprobten Stücke reif für einen Auftritt waren. Davon können Sie sich gerne am 23.November überzeugen, wenn die MCS-Big Band ab 19 Uhr gemeinsam mit der Big Band des Landespolizeiorchesters NRW "Jazz against Novemberblues" zum Besten geben wird!

Für uns steht fest, dass uns die Band-Fahrt mit ihrem Workshop musikalisch stets ein großes Stück voranbringt, als Band vor allem aber noch enger zusammenschweißt und neue Bandmitglieder ganz schnell Fuß fassen können. Lesen Sie dazu doch mal den Bericht von Lukas Krabs in der nächsten "Schultüte"!

Naturfreundehaus - wir kommen auch 2018 wieder!!! 

(Susanne Müller)

"Beweise" vom intensiven Probenwochenende in Schwerte

drei Tage wurde in Schwerte fleißig geprobt
Liegt der etwas gequälte Blick von Hans Steinmeier an uns oder den Zahnschmerzen?
Was spielen die denn da???!
Die beiden spielen auf alle Fälle die selben Noten! Oder doch nur die gleichen?
Manchmal hilft ein Stimmgerät für bessere "Stimmung"!
So, und jetzt alle punktgenau und kurz!
Ich schreib's mir hinter die Ohren!
Aber man muss auch die Ohren benutzen und genau hinhören!
Wir hören aufeinander. Klappt gut!
Aber hin und wieder ein Tipp ist auch nicht schlecht.
Unsere Schlagzeuger sind sich auch einige.
Ludger Meier ist da wohl noch etwas anderer Ansicht...
... und gemeinsam mit Peter Brand coacht er die Rhythmusgruppe.
Da muss man auch mal warten können!
Spielst du diese Passage oder soll ich?
Vielleicht können wir euch ja helfen?
Auch unsere "Neuen" Finja, Lasse und ...
... Jakob können schon prima mitspielen.
Peter Brand übernimmt die Leitung und ...
Ludger unterstützt Armin an der Posaune
Heißt das nicht eigentlich "die drei Tenöre"?
Zu zweit geht's auch prima!
Hey, ich sitz mit meinem Bass auch alleine im Schwerter Wald...
Sieht nach neuer Boyband aus?! Können die auch tanzen?
Sieht man doch, aber ...
... etwas mehr Übung kann nicht schaden!
Ausgelassene, fast schon abgehobene Stimmung beim Tanzen
Super, schlag ein!
Und als das Tanzbein nicht mehr wollte, wurden die Karten gemischt...
oder "Lagebesprechungen" abgehalten.
Am nächsten Morgen ging es dann putzmunter :-) weiter...
mit den Proben für's nächste Konzert. Und nächstes Jahr wieder..!!!