Topnews

Neuer Elternbrief

Der 2. Elternbrief des Schuljahres 2017/2018 steht an...

MCS im Fokus

Elternmitarbeit aktuell

Wo aktuell Elternmitarbeit benötigt wird, können Sie hier sehen.

Kontakt

Matthias-Claudius-Schule
Weitmarer Str. 115 a
44795 Bochum

Tel.: 0234/9 43 65 - 0
Fax: 0234/9 43 65 - 7

gesamtschule(at)mcs-bochum.de

Anfahrtsplan

unterstützt durch:

Innerhalb des Kooperationsnetzes Schule und Wirtschaft kooperieren wir mit folgenden Unternehmen:

Zur Portalseite

Hier gelangen Sie zu den anderen Einrichtungen
des Matthias-Claudius- Sozialwerkes Bochum.

Ergänzungsstunden

Ab Jahrgangsstufe 8 wird der Wahlpflichtunterricht (WP) auf die sogenannten Ergänzungsstunden ausgedehnt.

Ergänzungsstunden sollen z.B. Möglichkeiten zusätzlicher Förderung im Hinblick auf Abschlüsse bieten. Schüler können dazu auch bestimmten Kursen zugewiesen werden.

Für Förderschüler/innen bestehen Möglichkeiten individueller Regelungen.

Grundsätzliche Verwendung der Ergänzungsstunden in den Klassen 8-10:

  • Förderung in D, M, E, NW, Fremdsprachen, WP-Fächern
  • eine neue Fremdsprache (an der MCS: Französisch)
  • erweiterte Angebote in den Fächern der Stundentafel
  • berufsvorbereitende Angebote
  • Fächer (-kombinationen) im math.-naturwissenschaftlichen oder im gesellschaftswissenschaftlich-wirtschaftlichen Bereich
  • Fächer (-kombinationen) mit künstlerischen Schwerpunkt

Eine der 10 in der Sekundarstufe I zur Verfügung stehenden Ergänzungsstunden wird an der MCS in der Jgst. 5 für die Förderung im Fach Englisch verwendet. Die übrigen 9 Stunden verteilen sich gleichgewichtig auf die Jahrgangsstufen 8 bis 10, also 3 Stunden je Jahrgang. Es existieren jeweils 1-stündige und 2-stündige Kurse, wobei die Kurse nicht klassisch benotet werden, sondern die Mitarbeit und das Engagement werden durch sogenannte qualifizierende Bemerkungen im Zeugnis beurteilt. Eine Ausnahme besteht für das Fach Französisch, das mit den klassischen Noten bewertet wird. Aus beiden Kursformen ist jeweils ein Angebot frei wählbar, wobei die 1-stündigen Kurse möglichst gemäß den Empfehlungen der Klassenleitungen belegt werden sollten.