Kunst

Kunst eröffnet uns die Möglichkeit, ohne Worte mit unserer Umwelt in Verbindung zu treten. Unser kreatives Tun kann z.B. Standpunkte, Urteile, Kritik, Gefühle, Gedanken oder Träume mitteilen und erweitert so die Ausdrucksmöglichkeiten der Schülerinnen und Schüler.

Das Fach Kunst fördert das Selbstbewußtsein, wie auch die Bereitschaft sich mit seiner Umwelt und der eigenen Wahrnehmung auseinander zu setzen.

Ob durch Malerei, Zeichnung, Skulptur, Objekt oder auch Aktionen - es gibt unzählige Möglichkeiten Kreativität zu erleben.

Durch das künstlerische Handeln kann man eigene und fremde Sichtweisen, Erlebnisse und Erkenntnisse verarbeiten, reflektieren und für alle sichtbar machen.

Es geht also nicht nur darum ein möglichst "schönes" Ergebnis anzufertigen, sondern auch um den Prozess der Kreativität. Kunst heißt auch sich frei und phantasievoll entfalten zu können und experimentieren zu dürfen. Nicht nur das Ergebnis wird wichtig, sondern auch die Erfahrungen auf dem Weg dorthin.

Neben dem eigenen Gestalten beschäftigt sich das Fach Kunst auch mit der Analyse und der Interpretation von künstlerischen Objekten und Prozessen. So findet zum einen ein Austausch der eigenen Meinungen und Einschätzungen zu einem Kunstwerk statt. Zum anderen werden darüber hinaus auch historische, stilgeschichtliche und fachtheoretische Hintergrundinformationen miteinbezogen. Dieser Weg ermöglicht den Schülerinnen und Schülern einen vielschichtigeren Zugang zur fremden und damit auch wieder zur eigenen Kunst.

Um die Entstehung von Kunstwerken bekannter Künstler auch praktisch zu begreifen, ist es dem Kunstunterricht ein Anliegen, die Arbeitsweise und die Gedankengänge der Künstler und ihrer Epoche nachzuvollziehen. So werden dann beispielsweise ähnliche Techniken und der Umgang mit verschiedenen Materialien (Malen und Zeichnen mit unterschiedlichen Materialien, verschiedene Druckverfahren, plastisches Gestalten mit Pappmasché, Ton, Holz o.ä., Bauen von Modellen, Konstruieren von Raumperspektiven, theatralische Szenen, Filmen, Fotografieren etc.) erlernt, erprobt und reflektiert.

Das Fach Kunst zeigt jedoch nicht nur ein weitgefächertes Lernangebot hinsichtlich z.B. der Materialvielfalt oder der Möglichkeiten Techniken kennenzulernen. Darüber hinaus können auch außerschulische Lernorte z.B. Ausstellungen in Museen besucht werden.  

Regelmäßig finden in unserem Schulgebäude Ausstellungen der künstlerischen Arbeiten von Schülerinnen und Schülern statt und präsentieren somit die Ergebnisse der Unterrichtsarbeit.