Sie möchten mitarbeiten?

Claudia Mattick

Als Erstkontakt für alle Angebote sowie für Fragen oder Anregungen zum Thema Elternmitarbeit stehen Ihnen unsere beiden Ansprechpartnerinnen für ehrenamtliche Elternmitarbeit Claudia Mattick und Hanna Schmidt wie folgt zu Verfügung:

Arbeitszeiten Claudia Mattick

Dienstag, Donnerstag, Freitag:

9.30 - 13.00 Uhr

in Raum 108.1 der Gesamtschule

Tel. 0234-94365-314

E-mail: claudia.mattick(at)mcs-bochum.de

Arbeitszeiten Hanna Schmidt

Montag: 9.30 - 13.00 Uhr

Mittwoch: 9.30 - 15.30 Uhr

in Raum 108.1 der Gesamtschule

Tel. 0234-94365-314

E-mail: hanna.schmidt(at)mcs-bochum.de

Bibliothek

Lese-Runde
Lese-Runde
Pausengeschehen
Pausengeschehen

Unseren Schülern steht während der Schul-Öffnungszeiten die Schulbibliothek zur Verfügung.

Hier können die Schüler kostenlos Bücher ausleihen, in Pausen oder Freistunden lesen und lernen, sowie im „Selbstlernzentrum“ an den dort befindlichen Computern arbeiten.

In der Bibliothek werden immer zwei Elternteile zur Aufsicht benötigt, da dort z.B. nicht gegessen und getrunken werden darf.

Auch kommt es immer wieder vor, dass Schüler ein bestimmtes Buch nicht finden können oder sonstige Fragen haben, mit denen sie sich an die Eltern wenden.

Während der Pausenzeiten leihen die Schüler Bücher, DVD`s oder Brettspiele aus oder geben sie zurück, was im Computer entsprechend ein- bzw. ausgetragen werden muss. Hierzu gibt es ein einfaches Programm, das erfahrungsgemäß von den Elternmitarbeitern leicht zu handhaben ist. Dennoch wären grundlegende PC-Kenntnisse sicherlich von Vorteil.

Des Weiteren werden von den Eltern gegen Vorlage des Schülerausweises Tischtennis-Bälle oder Billard-Zubehör ausgeliehen.

Auch ein Kopierer steht den Schülern in der Bibliothek zur Verfügung, so dass die Kopierkosten in einer Kasse entsprechend abgerechnet werden müssen.

Neu angeschaffte Bücher müssen entsprechend in das System eingearbeitet werden.

Auch die „Regalpflege“, d.h. die Kontrolle, ob z.B. alle Bücher auf ihrem richtigen Platz stehen, gehört zu den regelmäßig zu erledigenden Arbeiten.

Die Einsatzzeiten der Eltern finden in wöchentlichem oder 14-tägigem Rhythmus statt, wobei ein Schultag je nach Länge in mehrere „Schichten“ eingeteilt wird.

Neben diesen regelmäßigen Aufgaben kommt es immer wieder zu Sonder-Veranstaltungen, wie z.B. dem Wein-Lese-Abend, anderen Autoren-Lesungen oder sonstigen Sonderveranstaltungen in den Bibliotheks-Räumen, für die eine gewisse Vorbereitung –wie z.B. die passende Dekoration, Heraussuchen von bestimmten Büchern o.ä.- erforderlich ist.