zurück

Das Matthias-Claudius-Sozialwerk Bochum ist der Dachverband verschiedener selbstständiger Einrichtungen, die unter einer gemeinsamen Zielvorstellung arbeiten.

Die MCS-Big-Band

Music-Can-Swing

Gründer der Big Band Ralf Nachtigall interpretierte die Abkürzung MCS neu: "Music can swing". Angeregt durch einen Besuch im kanadischen Calgary hat der Musiklehrer im August 2007 an der Gesamtschule die MCS-Big-Band gegründet. Inzwischen ist die Big-Band-Besetzung aus Schülern, Eltern, Lehrern und Freunden auf ca. 30 angewachsen, und mit Hilfe der AG "Big Band-Nachwuchs" (siehe Infotext) kommen immer wieder neue Musiker in die Band, aber auch "Quereinsteiger" werden stets gerne aufgenommen! Im Juli 2018 hat Ralf Nachtigall nach 10 Jahren Leitungstätigkeit den Dirigentenstab an seinen Nachfolger Johannes Nebel, Berufsmusiker aus Essen und erfahren in der Bandleitung, weitergegeben.

Geprobt wird immer am Montagnachmittag zwischen 16.00 Uhr und 17.30 Uhr im Musikraum 229. Mittlerweile gehören zum Repertoire Duke Ellingtons "In a mellow tone", James Browns "I feel good" und Al Jarreaus „Boogie Down“, das "Theme from New York, New York" a la Frank Sinatra und "Every little thing she does is magic" von Police sowie auch Hits wie "Happy", "Run", "Set fire to the rain", "Soul man" und "I'm so excited".

Die Big Band spielt regelmäßig bei den „Tonsprünge“-Konzerten der Schule und anderen Veranstaltungen auch außerhalb der MCS, z.B. beim Bochumer Musiksommer. Auch hat sich die "Big Band-Nacht", 2014 erstmals an der MCS organisiert und durchgeführt, inzwischen zur gern gesehenen und gut besuchten Tradition entwickelt.

Hierbei lädt sich die MCS-Band eine weitere Big Band (oder auch ein Orchester) ein, um gemeinsam den Konzertabend musikalisch zu bestreiten.

Ein erstes Highlight in der Bandgeschichte war der kanadisch-deutsche Workshop im April 2008, bei dem „In A Mellow Tone“ einstudiert wurde und im anschließenden, gemeinsamen Konzert mit der Big Band der kanadischen Ernest Manning High School aufgeführt wurde. Diese Big Band war mit ihren Schülerinnen und Schülern auf Deutschland-Tour und zum Konzertbesuch im Forum der MCS-Gesamtschule abgestiegen. Seitdem träumt die MCS-Big Band von einem Gegenbesuch in Kanada! :-)  Bis es soweit ist, führen die Reisen einmal im Jahr ins Naturfreundehaus Schwerte auf Bandfahrt inklusive Workshop. Immer ein tolles Erlebnis!

Ein besonderes Erlebnis der Band waren 2015 und 2017 jeweils die beiden Gemeinschaftskonzerte mit der Big Band des Landespolizeiorchesters NRW, ein weiteres Gemeinschaftskonzert folgt am 15.11.2019. Über diese Konzerte mit den Profimusikern kann man auch auf dieser Homepage nachlesen. Weitere Projekte sind in Planung und die Termine können ebenfalls der Homepage entnommen werden!

Zur Fotogalerie des aktuellen Konzertes gelangen Sie hier.

aktuelle Termine

Aktuelle Termine

30.10. - 01.11.2020:

Big Band-Fahrt ins Naturfreundehaus Schwerte und Workshop (LEIDER ABGESAGT)

 

5. November 2020:

"Jazz against Novemberblues" - Gemeinschaftskonzert mit der Big Band des Landespolizeiorchesters NRW (LEIDER ABGESAGT)

 

11. Dezember 2020:

Weihnachtskonzert des Stadtbezirks Südwest ab 19 Uhr in der Aula Schulzentrum Südwest Bochum

 

22. Dezember 2020:

weihnachtliches Pausenkonzert im Forum der MCS Bochum

 

Juni 2021:

7. Big Band-Nacht ab 19 Uhr im Forum der MCS gemeinsam mit .......als Gastband

 

26. und 27.August 2021:

Workshop mit der Big Band des Landespolizeiorchesters NRW

 

28. August 2021:

die MCS-Big Band spielt beim Bochumer Musiksommer wieder gemeinsam mit der Big Band des Landespolizeiorchesters NRW

 

29. - 31. Oktober 2021:

Big Band-Fahrt ins Naturfreundehaus Schwerte und Workshop

 

4. November 2021:

"Jazz against Novemberblues" - Gemeinschaftskonzert mit der Big Band des Landespolizeiorchesters NRW und Gastsänger Joe Doll

 

Was geschah in letzter Zeit?

MCS- und LPO-Big Band spielen erfolgreich "Jazz against Novemberblues"

Wenn die Polizei im Haus ist, ist meist zuvor etwas Unschönes passiert. Das muss aber nicht so sein!

Der Beweis dafür wurde am Freitag, den 15.November 2019, erbracht, denn da hieß es bereits zum dritten Mal an der MCS: "Jazz against Novemberblues". Für alle, die den "Tatbestand" noch immer nicht kennen, hier die Aufklärung: Bei diesem Konzert trafen sich die MCS-Big Band und die Big Band des Landespolizeiorchesters NRW zu einem Gemeinschaftskonzert, um zusammen den "Novemberblues", der bei düsterem und regnerischem Herbstwetter schon mal auftreten kann, zu vertreiben. Als Verstärkung der Polizei (-Big Band) wurde wie in den vorangegangenen Jahren Gastsänger Joe Doll hinzugeholt, der aber auch mit MCS-Big Bandsängerin Franciska Steffen einige Stücke gemeinsam zum Besten gab.

Auch die MCS-Big Band bekam während ihres Sets aus den Reihen der Polizeiband, im Übrigen alles studierte Musiker, die lediglich Uniformen tragen, weil sie im Auftrag der Polizei unterwegs sind, Verstärkung! Es macht immer wieder riesigen Spaß, mit diesen Profis zu spielen und von ihnen zu lernen!

Nach dem Set der hauseigenen Schulband mit vielen neu einstudierten Liedern aus Jazz, Rock und Film, übernahmen die Big Band des LPO unter Leitung von Hans Steinmeier sowie Sänger Joe Doll das Regiment auf der Bühne, versprühten mit ihrem Repertoir aus Big Band-Klassikern sowie aktuellen Hits im Big Band-Sound viel musikalische Spielfreude und vertrieben beim Publikum so den allerletzten Funken Novemberblues.

Zum Finale wurde es auf der Bühne richtig eng, denn dann kamen nochmal die Musiker beider Bands gemeinsam zum Einsatz und präsentierten mit den Sängern Franciska Steffen sowie Joe Doll Michael Bubles sehnsuchtsvolles "Home" sowie Aretha Franklins funkiges "Respect". Standing Ovations und laute Zugaberufe waren die Antwort eines begeisterten Publikums! Gerne mehr davon!

Wir als MCS-Musiker wünschen uns sehr, dass dann die Arbeit und das Engagement der jungen Musiker durch ein zahlenmäßig noch stärker vertretenes Publikum aus den Reihen der gesamten MCS-Gemeinde, aber auch gerne von außerhalb, gewürdigt wird. „Wo man singt (und spielt), da lass dich ruhig nieder …“, zitierten Hans Steinmeier und Joe Doll während des Konzerts. Lassen Sie sich darauf ein, schauen Sie in die glücklichen Gesichter stolzer, junger MCS-Musiker, genießen Sie entspannt einen unterhaltsamen Abend und vielleicht wird der eine oder andere von Ihnen plötzlich zum Fan „gepflegter Big Band-Musik“...

Weitere Bilder vom Konzert finden Sie unter "Aus dem Schulleben" - "Fotos rund um die MCS" bzw. "Fotogalerie"

 

Big-Band Fahrt 2019

Auch im November 2019 hat sich die MCS-Big Band wieder mit ihren Instrumenten, Notenständern, Verstärkern usw. für drei Tage in den Schwerter Wald - wie immer ins Naturfreundehaus Ebberg - begeben, um dort intensiv zu proben und sich so bestens auf die nächsten Konzerte im November und Dezember vorzubereiten.

Unmittelbar nach dem Mittagessen am Freitag begannen die Proben unter Leitung unseres Bandleiters Johannes Nebel. Etwas später am Nachmittag erhielt er tatkräftige Unterstützung durch Hans Steinmeier, der extra für uns in Schwerte ein paar Stunden erübrigte. Auch am Samstag kam mit Felix Fritsche ein eigens für uns engagierter Workshopleiter, der bereits bei der Bandfahrt im vergangenen Jahr mit alle unseren Blech- und Holzbläsern geprobt hatte, wodurch die Rhythmusgruppe mit Johannes Nebel separat an ihrem Rhythmus feilen konnte. So auch in diesem Jahr wieder. Als sich dann noch Sängerin Franciska am Nachmittag im Naturfreundehaus einfand, konnten alle Stimmen zu einem Ganzen zusammengefügt und am Feinschliff gearbeitet werden.

Wenn dann spät am Abend Lippen und Finger absolut müde waren, war bei allen Musikern immer noch genügend Kraft, um sich zu unterhalten, zu kickern, Werwolf o.ä. zu spielen usw.. Lediglich die traditionelle Tanzstunde gab es dieses Jahr nicht, denn unser "Tanzlehrer" Pascal war diesmal nicht mit in Schwerte.

Übrigens wurden bereits die ersten Weihnachtslieder ausgegraben und angespielt, denn es stehen noch drei kleine Weihnachtskonzerte aus, und Weihnachten kommt bekanntlich immer so plötzlich.... Keine Sorge, beim anstehenden Konzert "Jazz against Novemberblues" am 15.11. werden sie noch nicht zu hören sein.

Bochumer Musiksommer 2019

Für gewöhnlich soll man ja aus Erfahrungen lernen... Trotzdem wurde die MCS- Big Band dieses Jahr zum erneuten Mal „Wiederholungstäter“ – und das trotz großen Polizeiaufgebots! Aber die Erfahrungen von 2015 und 2017 waren so positiv, dass die MCS-Big Band es sich einfach nicht entgehen lassen durfte, beim diesjährigen Bochumer Musiksommer erneut ein Gemeinschaftskonzert mit der Big Band des Landespolizeiorchesters NRW (Leitung Hans Steinmeier) zu geben. Tatort war die große Fiege-Bühne mitten auf dem Dr.Ruer-Platz. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite und der Platz vor der Bühne füllte sich schnell. Die zahlreichen "Zeugen der Gemeinschaftstat" gingen begeistert mit und spendeten für die zuvor in einem intensiven, zweitägigen Workshop mit den Profimusikern eingeübten  „Ohrenschmäuse“ aus Jazz, Rock-, Pop- und Filmmusik eifrig Applaus. Die drei Sängerinnen der MCS-Big Band Marieke, Mara und Franziska bekamen tatkräftige Unterstützung durch Gastsänger Joe Doll.

Wer nun Lust auf mehr bekommen hat: Am 15.11.19 folgt ab 19 Uhr noch ein weiteres gemeinsames Konzert im Forum der MCS Bochum!

Big-Band Nacht 2019

Zum inzwischen sechsten Mal gab es dieses Jahr die inzwischen traditionelle "Big Band-Nacht" an der MCS Bochum. Gast war dieses Mal die "United Brass Big Band" des Gymnasiums an der Wolfkuhle Essen. Beide Big Bands sorgten dafür, dass die zahlreichen Zuhörer zwei Tage vor Beginn der Sommerferien mit bekannten und weniger bekannten Melodien aus Jazz, Rock, Pop und Kino beswingt auf den Urlaub eingestellt wurden. Die Gastband aus Essen bot ein abwechslungsreiches Programm mit einem großen Aufgebot an Instrumentalisten, Sängern und Sängerinnen sowie u.a. einem hervorragenden Solotrompeter, dessen Name Miles schon eine musikalische Verpflichtung darstellte... :-)  Die MCS-Big Band musste sich aber in keinster Weise verstecken und begeisterte das Publikum mit Stücken wie "Home", "Skyfall", "Every little thing she does is magic", " Birdland" oder "Soul man". Höhepunkt des Abends war dann aber das gemeinsam dargebotene "Long train running", ein Hit aus dem Jahr 1973 von der amerikanischen Rockband The Dobbie Brothers. Dabei wurde es für alle Musiker beider Bands auf der Bühne kuschlig eng, was sie aber nicht davon abhielt, dem Publikum mit fetzigen Tönen und einem großartigen Mundharmonika-Solo von Bandleiter Robert Maruhn zum Abschluss ebenfalls kräftig "einzuheizen". Der lang anhaltende Applaus forderte dann auch noch eine entsprechende Zugabe, bevor alle beswingt und bestens gelaunt in den lauen Sommerabend entlassen wurden. (Susanne Müller)

Freuen Sie sich schon auf die "7.Big Band-Nacht" am 17.6.2020! (verlegt auf 2021!)

 

Fotos von der diesjährige "Big Band-Nacht" finden Sie unter "Aus dem Schulleben" - "Fotos rund um die MCS" bzw. "Fotogalerie"

Tonsprünge Konzert 2019

Auch 2019 war die MCS-Big Band wieder beim jährlichen Tonsprüngekonzert im Forum der MCS dabei! Neben mutigen, musizierfreudigen Schülern der Jgst. 5-13, die in ihren Klassen und Kursen in wochenlanger Probenarbeit Lieder erarbeitet und sie auf der MCS-Bühne präsentiert haben, durfte die Big Band drei Stücke aus ihrem Repertoire darbieten und damit die Stimmung im voll besetzten Forum anheizen. Schön war's!

Presse

Was andere über unsere Big-Band schreiben