zurück

Das Matthias-Claudius-Sozialwerk Bochum ist der Dachverband verschiedener selbstständiger Einrichtungen, die unter einer gemeinsamen Zielvorstellung arbeiten.

Außerhalb der Schulzeiten

Wenn Sie eher Abends mehr Zeit haben mitzuarbeiten oder sich Ihre Zeit frei einteilen wollen, sind die folgenden Angebote für Sie passend. Klicken Sie einfach auf das was Ihnen gefällt, um mehr Informationen zu erhalten.

Bäume beschneiden usw.

Wir suchen zur regelmäßigen Pflege, für das Beschneiden, ggf. auch Fällen von Bäumen Eltern, die sich auf diesem Gebiet auskennen bzw. die nötige Qualifikation besitzen, sich dieser Aufgabe anzunehmen.

 

Auch für die fachgerechte Pflege unserer Obstbäume suchen wir Eltern, die sich in Absprache mit den Verantwortlichen aus dem Fachbereich Biologie, regelmäßig und saisonbedingt einbringen möchten.

Schultüte

Layout und Redaktion

Bei unserer Schul-Zeitung “Die Schultüte“, die alle 3 Monate erscheint, gibt es zwei Möglichkeiten der Elternmitarbeit:

1. Mitarbeit im Redaktionsteam

In unserem Redaktionsteam arbeiten Schüler, Lehrer und Eltern mit. Wir treffen uns zwei Mal für jede Ausgabe in einer Mittagspause, im Moment mittwochs in der Zeit von 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr.

Dann werden Themen und Artikel besprochen und danach sind die Redakteure dafür zuständig, für ihre Artikel die benötigten Informationen zu sammeln und diese fertig zu schreiben.

2. Mitarbeit in Layout und Gestaltung

 Die Schultüte wird momentan mit dem Layoutprogramm „InDesign“ erstellt. In der heißen Phase der zweiwöchigen Produktion läuft an jedem Vormittag der Rechner und wir suchen Eltern, die mit „InDesign“ arbeiten können und uns hierbei unterstützen können. Am besten wäre es, wenn man sich für einige Tage in der Produktionsphase tagsüber frei nehmen könnte oder eben einfach Zeit dafür zur Verfügung hat.

Schulveranstaltungen

Weihnachtsbasar

Musik Veranstaltung

Betreuung von Sonder- oder Abendveranstaltungen

Bei allen Veranstaltungen, die in unserer Schule stattfinden, z.B. Info-Veranstaltungen, Schulbasare, Musikveranstaltungen, Kennenlernfeste, Schulungen oder Seminare etc., benötigen wir die Unterstützung von Personen, welche die Verantwortung für verschiedene Bereiche übernehmen, wie z.B. die Bestuhlung, Technik, Lichttechnik, Mikrophone, evtl. Dia-Projektor oder andere Hilfsmittel.

Betreuung als Arzt oder Sanitäter

Im Gedränge oder in der Aufregung bei Sonderveranstaltungen wie z.B. Basarveranstaltungen, Schulfesten, Projektwochen, Sportfesten etc. kann es möglicherweise dazu kommen, dass eine medizinische Betreuung von Personen/Kindern notwendig wird. Sollten Sie über eine entsprechende Ausbildung verfügen - und uns im Bedarfsfall unterstützen möchten - würden wir uns freuen.

Mitarbeit in Schulgremien

Innerhalb des Klassenverbandes kann man die Funktion der/des Klassenpflegschaftsvorsitzenden oder seines Stellvertreters übernehmen. Einmal jährlich werden diese durch alle in der ersten Klassenpflegschaftssitzung anwesenden Eltern gewählt. Neben der hauptsächlichen  Funktion als Ansprechpartner für die Elternschaft gegenüber den Lehrern der Klasse liegen die Aufgaben u.a. bei der Festlegung von Terminen und Tagesordnungspunkten für die in der Regel 2xjährlich stattfindenden Klassenpflegschaftssitzungen, die Organisation der Elternaktivitäten innerhalb der Klassengemeinschaft sowie der Organisation von Elternstammtischen, Klassenfesten o.ä.

Außerdem vertreten die Klassenpflegschaftsvorsitzenden ihre entsprechende Klasse in der Schulpflegschaft.
Als „Sprachrohr der Klasse“ vertreten sie die Elternschaft in den 4xjährlich stattfindenden Schulpflegschaftssitzungen.
Dort wird dann einmal jährlich aus der Schulpflegschaft heraus der/die Schulpflegschaftsvorsitzende/r und die beiden Stellvertreter(innen) gewählt. 

Abgesehen von den Elternvertretern in der  Klassen- und Schulpflegschaft werden auch je 2 Elternvertreter für die verschiedenen Fachkonferenzen, welche mindestens 2xjährlich stattfinden, gewählt. In den Fachkonferenzen beraten die Fachlehrer alle Belange, die für die Durchführung des Fachunterrichts erforderlich sind. Dazu gehören z.B.  die Anschaffung und Nutzung von neuem Lehrmaterial, verschiedene Lehrmethoden, Unterrichtskonzepte usw. Die Fachkonferenzen stellen Anträge an die Schulkonferenz. Die 2 Elternvertreter und 2 Schülervertreter haben in den Fachkonferenzen beratende Stimmen. Ein persönlicher Bezug bzw. eine „Nähe“ zum jeweiligen Fach ist also von Vorteil.

Das zentrale Entscheidungsgremium einer jeden Schule ist die Schulkonferenz, in der ebenfalls mindestens 5 Elternvertreter als Mitglieder teilnehmen. Die Elternvertreter werden aus der Schulpflegschaft heraus gewählt. Themen der Schulkonferenz sind unter anderem das Schulprogramm, die Festlegung der beweglichen Ferientage, die Ganztagsstruktur, die Einführung neuer Lehrmittel und viele andere wichtige Dinge aus dem schulischen Bereich. Die Schulkonferenz findet dreimal jährlich statt.

Im Disziplinarausschuss sowie im Lehrerberufungsausschuss werden jeweils für 2 Jahre Elternvertreter als Mitglieder gewählt, die dann bei Bedarf an Disziplinar- oder Besetzungsverfahren teilnehmen.

Auch im Verwaltungsrat können Eltern als Vertreter über die Schaffung der personellen und materiellen Voraussetzungen für den Schulbetrieb, Gebäude-Veränderungen und konzeptionelle Fragen der beiden Schulen mitentscheiden.

Sie sehen also, es gibt auch im Gremienbereich der Schule viele verschiedene Möglichkeiten, sich durch Ihre Stimme und Ihr Engagement einzubringen. Sollten Sie genauere Informationen zu den einzelnen Themenbereichen wünschen verweisen wir auf eine Präsentation, die unser Schulpflegschaftsvorsitzender Christoph Matten zusammengestellt hat, um sie immer bei der ersten Schulpflegschaftssitzung zu präsentieren und die bei Interesse eingesehen werden kann.

Betreuung und Begleitung

Unregelmäßig

Begleitung bei Ausflügen

Bei Klassenausflügen, die in der Regel von 2 Lehrkräften begleitet werden, stellt die Betreuung bzw. Begleitung der Kinder mit Förderbedarf oft eine besondere Herausforderung oder Schwierigkeit dar, so dass eine Lehrkraft dann stark gebunden ist. Auch bei vielen anderen denkbaren Begebenheiten benötigen unsere Kinder mit Förderbedarf oft die Unterstützung einer weiteren Person, die wir bei Bedarf gern zu solchen Ausflügen und Veranstaltungen mitnehmen. Selbstverständlich liegt die Aufsichtspflicht gegenüber den Schülern weiterhin bei den teilnehmenden Lehrern.

Regelmäßig

Betreuung von Warteklassen

Da es bei Schulschluss erfahrungsgemäß Wartezeiten bei der Abholung der Kinder durch unseren Fahrdienst gibt, wenn Kinder auf andere Fahrdienstschüler warten müssen, die später Unterrichtsschluß haben, wären wir dankbar für Eltern, die während dieser Zeit die Aufsicht über diese Kinder übernehmen würden und die Kinder betreuen, bis sie dann vom Fahrdienst abgeholt werden. Dies ist vielleicht eine Möglichkeit zur Elternmitarbeit für Eltern, die ohnehin ihr Kind an einem bestimmten Tag von der Schule abholen.

Weihnachtsbasar

Immer am Samstag vor Totensonntag findet der Weihnachtsbasar in der Zeit von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr statt. Einige Wochen bzw. Monate vorher wird dieser Basar langfristig vorbereitet. Gebraucht werden hierfür Personen, die gemeinsam als Kreativ-Team Ideen für den Weihnachtsbasar entwickeln (oder schon haben). Diese Ideen werden dann, in Absprache mit dem Basar-Team, für interessierte Eltern, Schüler, Großeltern….. vorgestellt. Außerdem gibt es ein Deko-Team. Dieses schmückt das Forum und den Eingangsbereich und entfernt die Dekoration nach dem Weihnachtsbasar. Auch für den "grünen Stand", für den Eltern in den Tagen vor dem Basar Kränze und ähnliche Weihnachtsdekorationen in den Abendstunden in der Schule erstellen suchen wir immer wieder weitere Elternunterstützung. Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, nehmen Sie bitte Kontakt zum Basar-Team auf. Auf der Seite des Fördervereins finden Sie die Telefonnummern des Basarteams sowie eine mail-Adresse des Fördervereins.

Juniorakademie-Kursleitung oder Unterstützung

Kurs "Mit Skalpell und Gummihandschuh"

beim Seifenkistenrennen

Die MCS-Juniorakademie bietet halbjährliche Kurse und eintägige Workshops zu zahlreichen Themen aus den Bereichen Naturwissenschaft und Technik an. Die Kurse finden in der Regel außerhalb der regulären Unterrichtszeiten, manchmal sogar abends oder samstags statt. Die derzeit laufenden Kurse und deren genaue Zeiten können Sie auf der Homepage der Juniorakademie einsehen.

Die Schüler melden sich für ein Projekt verbindlich an, werden entsprechend eingeteilt und nehmen dann für ein halbes Jahr daran teil.
Hierzu brauchen wir natürlich immer wieder neue Ideen, Kursleiter mit entsprechender Aus- oder Vorbildung, aber auch einfach interessierte Eltern, die unterstützend an einem Workshop teilnehmen möchten, denn wir möchten das Arbeiten in kleinen Gruppen von maximal 5 Kindern ermöglichen.

Auch organisatorisch fallen immer wieder regelmäßige und unregelmäßige Aufgaben an, für die wir engagierte Eltern suchen, die bereit wären, uns zu unterstützen. Beispielweise müssen die halbjährlich anfallenden Anmeldungen bearbeitet werden, Materialien müssen eingekauft werden, nicht mehr benötigtes Material muss ordnungsgemäß entsorgt werden uvm.
Sollten wir Ihr Interesse zur Elternmitarbeit in der MCS-Juniorakademie geweckt haben, melden Sie sich doch bitte bei Herrn Kolodzie oder Herrn Wentzel per Mail:
juniorakademie(at)mcs-bochum.de 
oder über das Sekretariat der MCS-Gesamtschule:
Tel.: 0234-943650

Handwerkliches

Fachreparaturen -  kleinere Arbeiten in verschiedenen Fach-Bereichen

Sie kennen das sicher von zu Hause: Manchmal ist es nur eine Kleinigkeit, für die es sich nicht lohnt, einen „Fachmann“ bzw. eine Firma kommen zu lassen. Dann ist es immer gut, wenn man entweder selbst über handwerkliches Geschick verfügt oder es zumindest jemanden im familiären Rahmen oder Freundeskreis gibt, der über entsprechende Fähigkeiten

oder Kenntnisse verfügt und sich bereitwillig der Sache annimmt. Genauso geht es uns in der Schule auch. Wenn Sie sich auf irgendeinem handwerklichen Gebiet auskennen und bereit wären, uns im Bedarfsfall als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen, würden wir uns sehr freuen. Bitte geben Sie auch den Arbeitsbereich an, in dem Sie sich auskennen, z.B. im Bereich Holz, Metall, Stein, Elektrik, Maler- und Anstreichertätigkeiten, Schweißerarbeiten o.ä.

Kreativ- Künstlerischer Bereich

Neugestaltung des "Chill-Raums"

Unsere Schule soll stets schön und gepflegt aussehen, dazu gehören auch regelmäßige kleinere Umgestaltungen- oder Dekorationsarbeiten. Hierzu benötigen wir immer wieder Eltern, die in diesem Bereich über handwerkliches und kreatives Geschick verfügen. So können Sie uns z. B. auch im Bereich `Künstlerische Gestaltung` im Hinblick auf  die Klassenflure/Treppenhäuser mit Bildern, Objekten oder Grünpflanzen unterstützen.

Transportdienste

Schon oft ist es vorgekommen, dass unserer Schule Materialien oder Geräte, wie beispielsweise noch voll funktionstüchtige Spiel- oder Sportgeräte, Computer für unser Selbstlernzentrum o.ä. gespendet oder überlassen worden sind. Dann haben wir oft das Problem, wie diese teilweise sehr sperrigen

und/oder schweren Dinge transportiert werden können. Gut wäre es, wenn sich Eltern, denen ein großes Auto, Transporter, LKW o.ä. zur Verfügung steht, in unserer Elternmithilfe-Liste eintragen lassen würden, damit wir in so einem Bedarfsfall auf diese zurückgreifen könnten.